Maike Schmid
Coaching , Krisenbegleitung und psychologischer Schmerzcoach mit EMDR, pferdegestütztes Coaching 
 
 
 


Wann sollte man sein Leben verändern, wenn nicht jetzt?

Heute ist Ihre erste Möglichkeit, dies in Gang zu setzen.

Jeder Beginn braucht einen Anstoß, natürlich. Meistens ist es das Gefühl, es einfach nicht mehr auszuhalten. So, wie es gerade ist und so, wie es sich anfühlt.

Vielleicht denken Sie schon lange darüber nach, dass in Ihren Leben etwas nicht stimmt, daneben läuft oder nur vor sich hin schleicht. Dass nichts passiert, und wenn, dann nichts Schönes. Dass Ihre Beziehung nicht gut läuft oder Ihnen nie der richtige Partner begegnet. Dass Sie sich einsam fühlen. Allein und all den Menschen in Ihrer Umgebung. Dass niemand Sie versteht, so richtig. Dass Schmerzen vielleicht Ihr täglicher Begleiter sind.

Vielleicht fällt es Ihnen schwer, sich zu freuen. Mit anderen Menschen gut umzugehen, am wenigsten mit sich selbst, gelingt nicht gut. Und eventuell haben Sie das Gefühl, dass nichts mehr geht, Sie keine Energie haben, Ihren Tag zu schaffen. Ausgebrannt sind, keine Kraft mehr haben. Und vielleicht denken Sie manchmal daran, was wäre, wenn Sie einfach nicht mehr mitmachen würden, im täglichen Hamsterrad. Aussteigen. Weggehen. Damit es endlich aufhört.

Da geht es nicht nur Ihnen so. Das ist zwar keine Hilfe, aber Sie haben das Recht, dass sich dies ändert.

Denn, dagegen kann man etwas tun! Sehen Sie hin, schauen Sie in den Spiegel. Ist das der Mensch, der Sie eigentlich sein wollen? Wie lange wollen Sie sich noch zuschauen, wie lange können Sie das noch aushalten?

Ein wundervolles Element meines Coachings könnte für Sie sein, gemeinsam mit mir und meinen Pferden in ein pferdegestütztes Coaching einzutreten. Die Pferde sind hierbei Partner und Co-Coach, spiegeln Verhaltensweisen und bieten völlig Werteneutral einen Ansatz zu Veränderung und Selbstbewusstseinsbildung.

Auch in der Online Beratung bin ich für Sie da - unabhängig vom Ort, können wir uns über Ihre Themen unterhalten.

Nicht immer ist die Konfrontation die Methode der Wahl. Manchmal genügt es, einen Weg für das Heute zu finden und dabei das Vergangene anzuerkennen.

Sich (und anderen) zu vergeben ist ein möglicher Schritt, glücklich und unabhängig weiter zu gehen. Gerne gehe ich mit Ihnen diesen Weg.

Alles beginnt mit einem ersten Schritt. Und es ist völlig in Ordnung, Scheu davor zu haben. Aber es ist nur der Schritt, einen Anruf zu machen und um Hilfe zu bitten. Das ist machbar.

Gemeinsam finden wir neue Ansätze, um Ihr Leben zu verändern und tatsächlich zu verbessern. Um den Tag leichter zu machen und Entscheidungen zu treffen, endlich bei Ihnen selbst anzukommen.


Wer sind Sie? Und - wer wollen Sie sein?


Ich gehe mit Ihnen diesen Weg. Rufen Sie einfach an.


Ihre


Maike Schmid



Ein Trauma ist die am meisten vermiedene, ignorierte, verleugnete, missverstandene und unbehandelte Ursache menschlichen Leidens.

Peter A. Levine

 



 

Trauma Therapie Reutlingen  Tübingen  Depression Schmerzen